Aktuelles

Apokalypsen

Evangelische Kirchengemeinde „Divi Blasii-St. Marien“ Mühlhausen

apokalypseAusstellung „Apokalypsen“ des Kunstwestthüringer e.V. eröffnet am Sonntag in der Mühlhäuser Bachkirche „Divi Blasii“
Am Sonntag, dem 30.04.2017, wird die aktuelle Ausstellung des Kunstwestthüringer e.V. in der Mühlhäuser Bachkirche „Divi Blasii“ eröffnet. Den Auftakt bildet der Gottesdienst um 10 Uhr, in welchem das Ausstellungsthema schon in der Predigt von Vikarin Juliane Themel aufgegriffen wird. Im Anschluss findet um 11:15 Uhr die Eröffnung der Ausstellung statt. In Anpassung an die frühlingshaften Temperaturen gibt es zur Eröffnung Kaffee und Kuchen, so die Einladung der Kirchengemeinde. „Wir sind gespannt, wie das Thema ‚Apokalypsen‘ im Spannungsfeld von religiöser Überlieferung und heutigem Geschehen in den Exponaten umgesetzt wird“ macht Johannes Zähle, Vorsitzender des Gemeindebeirates, neugierig.
In Mühlhausens bedeutendster Kirche sind jährlich wechselnde Ausstellungen zu sehen. Die aktuelle Schau wird bis um 31.05.2017 zu den gewohnten Öffnungszeiten der Kirche zu besichtigen sein (Dienstag bis Samstag 10.00-17.00 Uhr, Sonntag 11.00-17.00 Uhr). „Dass der Kunstwestthüringer bei uns ausstellt, ist inzwischen eine feste Tradition“ freut sich Zähle und ergänzt „Diese Kunstwerke sind eine ganz eigene Form der Predigt, die einen Besuch unserer Kirche immer wieder außerhalb der Gottesdienstzeiten auch für Einheimische attraktiv macht.“
Das Thema „Apokalypse“ ist in der christlichen Überlieferung die Bezeichnung des letzten Abschnittes der Bibel, der Offenbarung des Johannes. Der Seher Johannes legt darin in einer an Bildhaftigkeit nicht zu übertreffenden Sprache Visionen vom Ende der Zeit offen. Diese Texte regten über Jahrhunderte immer wieder zu künstlerischer Auseinandersetzung an. Ein prominentes Beispiel sind die „Apokalyptischen Reiter“ von Albrecht Dürer. Dabei war es von Anfang an Teil der Interpretation, die überlieferten Vorstellungen des Weltuntergangs mit aktuellem Zeitgeschehen in Verbindung zu setzen.