Aktuelles

Orientblues

Bahaiden. Elmira Shokr Pour. Moosa Omar. Mohammed Al Atiq. Zaki Al-Maboren. vom 12. Mai bis 18. Juni 2016 im Schloss Dryburg

Sie sind aus dem Iran, dem fernen Kurdestan, aus Oman, Katar und Zaki Al-Maboren aus dem Sudan, genauer aus Kassel, denn seine „Verspiegelten Welten“ sind europäisches Kulturgut, genauso wie sie uns das orientalische Label nicht vorenthalten. Es klingt ein wenig nach Orient-Express, nach West-Östlichem Diwan – das Exotische sucht man ja vielleicht bei anderen. Es klingt ein wenig an, es hat was von Sehnsucht; in Istanbul, wo der Zug endet, fängt der Orient an. Um nur einige Zwischenhalte der ausstellenden Künstler einzublenden: die Documenta, Kairo – das Museum of modern Egyptian arts, und mit Bahaidens Werk, die Mannheimer Schlosskirche.
v2 1027795 Orientblues 2016 Plakat.inddRalf Klement, der Kurator der Ausstellung ist und Künstler des „Unterwegssein“, hat uns eine Art „Koffer“ präsentiert, der schwer aufzumachen geht und nur mit Hilfe der European artists, wie auch die Jahre zuvor. Er ist aus Holz und er wird sich das nicht zweimal sagen lassen: er nimmt uns mit. Wenn er auch selbst nicht ausstellt, für nostalgische Gemüter hat er Überraschendes im Gepäck. Einen Maler, der sich verkleiden kann und in seiner Verkleidung einem Jimi Hendrix aufs Haar genau gleicht und was das mit seiner Malerei zu tun hat, und einen befreundeten Künstler, der auf der Halbinsel Katar die künstlerische Leitung des dortigen TV-Kanals innehat. Eine Faser aus den „Dream Coats“ Moosa Omars: alte Gewebe und neue Gedanken, Zeit des Blues. Eine passende Orientierung. Außerdem einen Vortrag über „Internationale Symposien“.
Elmira Shokr Pour, deren poetische Sinnbilder die weibliche Identität berühren, kommt aus Teheran. Und lassen wir Bahaiden sprechen: „Bilder sind wie ein schöner Tag in Farben, seltenen Farben, ohne Zwänge, ohne Drang, ohne Autorität, einfach revolutionär.“ Wir danken der Stiftung Westthüringen für ihre freundliche Unterstützung und dem European artists e.V. unter Ltg. von Karola Teschler für die Kooperation.
Die Ausstellungseröffnung findet am 12. Mai 2016, 19 Uhr in der Galerie im Schloss Dryburg statt. Der Termin für den geplanten Vortrag ist der Tagespresse zu entnehmen.
Öffnungszeiten: Do, Fr, Sa von 14 bis 17 Uhr.

Beate Weston-Weidemann