Aktuelles

„Die Ausstellung ist eröffnet!“

Zur laufenden Ausstellung im Schloss Dryburg, Bad Langensalza, „heavy northern light“ – Finnische Druckgrafik

© Ralf Klement

© Ralf Klement

Die Geschichte in ihren Bildern habe immer eine andere Gestalt, abhängig davon, wer das Bild sieht. So spricht die finnische Künstlerin Mirka Johannson. Beim Betrachten der Blätter meint man, unversehens in rätselhafte Szenerien mit pastellenen zarten Farbtönen geraten zu sein. Gegenüber in der Galerie: Ihr Kollege Jouko Pullinen. In Drucke verwandelte Fotografien zeigen auch hier Seltsames: hier schweben einzelne Buchstaben als verbales Sinnbild für den Betrachter oder auch ein ganz konkreter Ort im Land der hundertsiebenundachtzigtausend Seen. * Pirjo Heino, die genauso wie Jouko Pullinen zur Vernissage am 30. Mai angereist war, geht in ihrer Kunst gänzlich anders vor.

Zur Ausstellung brachte sie dieses Mal abstrakte Arbeiten mit, – Collagen, die eigentlich „nur“ als Nebenprodukt entstanden und nun eigenständig vom Form- und Kompositionsgefühl der Künstlerin künden. * Der Siebdruck ist es, dem sich der vierte Drucker widmet: Juha Laurikainen. Seine Serigrafien spielen mit bekannten Bildteilen und Zeichen, die jedoch in ihrer Kombination verblüffend wirken und einige Ratlosigkeit hervorrufen. * Die laufende Präsentation im Schloss Dryburg kam zustande durch die internationalen Kontakte ihres Kurators Ralf Klement, Vorstandsmitglied beim Kunstwestthüringer e.V., Leitungsmitglied in der Vereinigung europäischer Künstler, „European Artist“. Damit ist sie in der Tradition des Vereins, unter den sechs Ausstellungen im Jahr einmal internationale Künstler zu zeigen. (bis 20. 07. 2013, donnerstags, freitags, samstags, 14 bis 17 Uhr.)

Kunstwestthüringer e.V.