Ausstellungen

„Danza dei fiori – das florale Element in der internationalen zeitgenössischen Kunst“

Drei Künstler und zwei Künstlerinnen werden in „Danza dei fiori – das florale Element in der internationalen zeitgenössischen Kunst“ einen Tanz der Blumen präsentieren.

Die Arbeiten zeigen sehr kontrastierende Handschriften, nicht nur, weil ihre Urheber aus verschiedenen europäischen Himmelsrichtungen kommen, sondern weil sie sich auch ganz verschiedener Genres und Techniken bedienen.
Die italienische Künstlerin Angelica Tulimiero fertigt Keramiken, die fast eine 1 : 1 – Übersetzung aus Naturformen zu sein scheinen, – aber eben nur fast.
Die Rumänin Nora Blaj arbeitet skripturale Elemente in ihre kraftvollen Malerei – Collagen ein.
Georg Brandner aus Österreich zeigt in seinen Bildern bekannte und rätselhafte Zeichen in traumhaft – verstörenden Kompositionen.
Die beiden Bildhauer Norio Takaore ( Japan ) und Brunivo Butarelli ( Italien ) arbeiten sehr gegensätzlich – der eine mit zarten, organisch anmutenden Formen aus Marmor zum Beispiel, der andere in Kombinationen von Materialien, die auf den ersten Blick überhaupt nicht zu harmonieren scheinen, wie zum Beispiel Papier und Marmor oder Alabaster und Eisen.

Diese von der Bad Langensalza geförderte Ausstellung soll ein wichtiger Baustein sein innerhalb der Aktionen des Großprojekts „Entente florale“.
Die Ausstellung läuft vom 12. Mai bis 23. Juli 2011 im Schloss Dryburg. (Öffnungszeiten Donnerstag bis Samstag 14.00 bis 17.00 Uhr; Eröffnung 12.05., 19.00 Uhr)